Zweite Test gegen SV 1924 Münchenbernsdorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: N. Hunski   
Montag, den 24. Juli 2017 um 20:41 Uhr

SV 1924 Münchenbernsdorf – FC Crimmitschau  5 : 1 (1 : 0)

Trotz der Niederlage beim Kreisoberligisten aus Thüringen bot der FC Crimmitschau bis zum Ende eine ansprechende Leistung.
Nach einem ausgeglichenen Beginn kamen die Gastgeber besser ins Spiel und hatten in der 10. Minute ihre erste Chance, die knapp am Tor vorbei ging. Doch der FC C hielt sehr gut dagegen und hatte in der 22. Minute durch Philipp Hänel die erste Chance. Durch einen Abstoß, der direkt zum Gegner ging, geriet man in der 25. Minute mit 1:0 in Rückstand. Tobias Ullrich scheiterte in der 45. Minute mit einem satten Schuss an einem Verteidiger des SV 1924.

Gleich nach der Halbzeit machte der FCC Druck nach vorn, doch Ullrich scheiterte am gegnerischen Torwart (47.).
Nur drei Minuten später traf erneut der auffälige Ullrich nur den Pfosten und wiederum drei Minuten später verhinderte Kevin Mark im Tor des FCC mit einer Glanzparade das 2:0. In der 65. Minute vergab Alhousen freistehend vor dem Torwart den längst fälligen Ausgleich.
Kurz darauf bestraften die Gastgeber einen Abspielfehler mit dem 2:0, doch Ullrich traf nur drei Minuten später zum 2:1-Anschluss.
Danach erhöhten sich die Chancen der Gastgeber, 78. Minute 3:1, 84. Minute 4:1 und in der 90. Minute ein zweifelhafter Strafstoß zum 5:1.
Trotz der Niederlage eine sehr ansprechende Leistung des FCC, der gegen den zwei Klassen höher spielenden Konkurrenten niemals aufgab. (NH)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. Juli 2017 um 20:47 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68
/