1.Männer - VfB Empor Glauchau III PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: N. Hunski   
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 19:08 Uhr

FC Crimmitschau – VfB Empor Glauchau III 2 : 2 (0 : 0)

Der FC Crimmitschau hatte mit dem VfB Empor Glauchau immer so seine Schwierigkeiten in letzter Zeit.
Die Gäste hatten in der Anfangsphase auch mehr vom Spiel, ohne sich aber eine zwingende Chance heraus zu arbeiten. Man prüfte einige Male Kevin Mark im Tor des FCC, der aber mit den Schüssen keine Probleme hatte.

Der FCC hatte die erste zwingende Chance in der 22. Minute, als Philipp Hänel durchlief, aber sich dann den Ball etwas zu weit vorlegte.

Danach hatten wiederum die Gäste ihre Chancen, die sie aber zum Glück nicht nutzen konnten, so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Anfangs der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften. Die erste Chance hatte Thomas Tawaszi in der 66. Minute, aber leider ging der Schuss knapp über das Tor. Danach kam unverständlicherweise Hektik ins Spiel. Das 1:0 für den FCC fiel in der 71. Minute durch Sebastian Modes auf Zuspiel von Hänel. Die Freude dauerte nur drei Minuten. Denn der 1:1 Ausgleich folgte prompt und nur zwei Minuten später sogar das 1:2 für die Gäste. Der FCC war davon unbeeindruckt und kam in der 80. Minute zum Ausgleich (2:2) durch einen Foulstrafstoß. Vorausgegangen war ein Foul an Brylla im Strafraum.

Die letzten Minuten zeigte sich dann ein sehr hektisches Spiel, denn jeder wollte die drei Punkte. Doch am Ende trennte man sich mit einem gerechten 2:2 und bleibt somit auf Tabellenplatz 2. (NH)

1m-glauchauIII_011m-glauchauIII_021m-glauchauIII_031m-glauchauIII_04

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 19:15 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68
/