1. Männer - SG Callenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: N. Hunski   
Donnerstag, den 29. März 2018 um 08:25 Uhr

alt

SG Callenberg - FC Crimmitschau 1 : 3 (0 : 1)

Der FC Crimmitschau kann endlich wieder mal ein Spiel gewinnen und das auch in der Höhe vollkommen verdient. Nach fünf Minuten traf Leistner per Freistoß die Querlatte und fast im Gegenzug konnte ein Spieler der SG eine scharfe Eingabe zum Glück des FC nicht erreichen.

In der 15. Minute das 0:1 für den FCC durch Fabian Zipfel mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern. Danach häuften sich die Chancen für den FCC, das Ergebnis höher zu gestalten: Tawaszi (18.), Weidner (19.), Leistner (25.) sowie Brylla (31.) und nochmal Weidner scheiterten am Torwart der Gastgeber.
In der 39. Minute setzte wiederum Weidner nach einem schönen Solo den Ball leider neben das Tor. Vorn machte man zu dem Zeitpunkt keine Tore und Schröder musste im Tor in der 44. Minute den Ausgleich verhindern.

Gleich nach der Halbzeit konnte sich Schröder im Tor des FC C wiederum auszeichnen und den Ausgleich verhindern (50.), im Gegenzug scheiterte Leistner am Torwart der SG.
In der 55. Minute fiel das längst fällige 0:2 durch eine ganz starke Einzelleistung von Axel Weidner, der die Abwehr der Gastgeber schwindlig spielte und dann im langen Eck vollendete.
Thomas Linke hatte in der 68. Minute die Chance zum 0:3 als er allein vor dem Torwart auftauchte, an diesem aber scheiterte.
Das 0:3 fiel dann in der 75. Minute durch Aaron Frieß der aus ca. 20 Metern abzog. Zwei weitere Chancen durch Linke und Tawaszi blieben ungenutzt.
Das 1:3 der Gastgeber kann man als Ergebniskosmetik bezeichnen.

Dieses Erfolgserlebnis muss man nun in die anderen Spiele mitnehmen. (NH)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. April 2018 um 20:37 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68
/