FC Crimmitschau - SV Blau-Gelb Mülsen II 5:1 (3:0)

Mit einem 5:1-Sieg konnte unsere 1. Männermannschaft heute gegen den SV Blau-Gelb Mülsen II überzeugen.
Die Torschützen waren Sebastian Simon (3.), Fabian Zipfel (30.), Robin Anderfuhr (57.), Tim Eichler und Kramoko Soumahoro (79.).

Das Spiel unsere 2. Männermannschaft gegen SV Fortschritt Glauchau 2 wurde aufgrund der Erkrankung von 6 Spielern abgesagt.

Nach den letzten beiden unglücklichen Partien gegen Hartmannsdorf stand für unsere Männer diese Woche eine Pflichtaufgabe auf dem Programm.
Vom Anpfiff weg ging man diese sehr seriös an und kam defensiv zu keinem Zeitpunkt wirklich unter Bedrängnis. Offensiv erwischte das Team ebenfalls einen Traumstart. Anderfuhr legte einen halbhohen Ball sehenswert mit der Hacke an den Fünfmeterraum ab, wo Simon freistand und das Leder am Torhüter vorbei schob - Führung für den FCC nach nur drei Minuten.
Die Heimmannschaft blieb konzentriert und spielte sich weiter sehenswert durch das Mülsener Mittelfeld, ließ aber lange Zeit klare Aktionen und Abschlüsse in Strafraumnähe vermissen.
Auch an die kleinliche Linie des Schiedsrichters musste sich unser Team eine ganze Weile gewöhnen.
In der 30. Minute fiel dann das 2:0. Einen Ballgewinn auf der linken Seite leitete Simon schnell in Richtung des Sechzehners weiter, wo sowohl Zipfel als auch Eichler zum Ball gingen. Letzterer überließ für den Kapitän und Zipfel schloss aus 15m mit dem ersten Kontakt ab. Dies überraschte den gegnerischen Keeper wohl etwas, sodass dieser den doch eher zentralen Abschluss passieren ließ.
Nur eine Minute später war Ullrich auf der rechten Seite auf dem Weg Richtung Grundlinie. Er behielt das Auge für den mitgelaufenen Anderfuhr am zweiten Pfosten, welcher ohne Mühe das 3:0 besorgen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang änderte sich wenig am Gesamtbild des Spieles.
Im Zuge eines Freistoßes, den Ullrich flach in den Rückraum spielte, erzielte Eichler mit einem sehr schönen Distanzschuss in der 57. Minute das 4:0.
Damit war das Spiel mehr oder weniger entschieden und die Crimmitschauer nahmen ein wenig Tempo aus dem eigenen Aufbauspiel.
Dies wurde in der 72. Minute bestraft.
Nach einer Schläfrigkeit von Seidel lief Lohse frei auf Mark zu und überlupfte diesen zum Ehrentreffer.
Dem kurzen Aufbäumen setzte unser Team in der 79. Minute seinen fünften Treffer entgegen. Ein Konter gelangte 20 Meter zentral vor dem Tor zu Weidner, der Soumahoro gut in Szene setzte. Unser Flügelspieler blieb vor dem Tor cool und schob zum 5:1 ein.
Leider wurden weitere gute Kontergelegenheiten in der Folge nicht mehr so sauber ausgespielt, sodass es bei diesem Endstand blieb.

Durch die weiteren Ergebnisse kletterte man in der Tabelle auf Rang zwei und distanziert die untere Tabellenhälfte auf sieben Punkte. In der kommenden Woche tritt man bei der SpVgg Reinsdorf-Vielau II an, welche momentan auf Platz sieben zu finden ist.
Die SpVgg überzeugt in der bisherigen Saison vor allem mit ihrer Defensivstärke. Hoffen wir, dass unsere Jungs diese nächste Woche knacken und sich weiter an der Tabellenspitze festsetzen können.