FC Crimmitschau e.V.
Menu


FC Crimmitschau 2 - FV Wolkenburg 1922 2 5:0 (3:0)

Bei eisigen Temperaturen und hartem Untergrund traf die Zweitvertretung des FC Crimmitschau am Sonntagvormittag auf den FV Wolkenburg 2.
Nachdem letzte Woche trotz schwacher spielerischer Leistung drei Punkte eingefahren werden konnten, sollte diesmal neben dem Ergebnis auch die spielerische Qualität stimmen.

Gerade in der ersten Halbzeit lief der Ball sehr gut in den eigenen Reihen und ein gefälliges Kurzpassspiel führte zu zahlreichen guten Chancen.
Zipfel mit einem schönen Fernschuss, Heumos mit einem klassischen Abstauber und Lellwitz erzielten die Treffer. Mit etwas mehr Konsequenz und Zielstrebigkeit wäre eine höhere als die 3:0-Halbzeitführung möglich gewesen.
In der Zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zunehmend. Dies lag zum einen daran, dass Wolkenburg besser in die Zweikämpfe kam und zum anderen der FCC zu ungenau agierte.
So dauerte es bis zur 80. Minute, bis Lellwitz nach einer Ecke auf 4:0 und kurz danach durch einen Elfmeter zum 5:0-Endstand erhöhte.
Festzuhalten bleibt vor allem eine sehr gute erste Halbzeit, welche zeigt, dass die Mannschaft an einem guten Tag jeden Gegner bespielen kann.
Leider zeigte die Zweite Halbzeit aber auch, dass wir dies aktuell noch keine 90 Minuten schaffen und dadurch in der Hinrunde zu viele Punkte liegen lassen haben.
An dieser mangelnden Konstanz gilt es zu arbeiten und in den nächsten Spielen weiter zu punkten.