FC Crimmitschau e.V.
Menu
  • 01-2021_edeka-1.png
  • 02-200919_DSC_6463.png
  • 03-200919_DSC_6830.png
  • 04-2021_lehmann-1.png
  • 05-200920_DSC_734204.png
  • 06-2021_dfa-1.png
  • 07-200920_DSC_754605.png
  • 08-slyder-1.png
  • 10-slyder-3.png
  • 11-slyder-4.png
  • 12-2021_eubios-1.png
  • 13-slyder-5.png


Die nun mittlerweile 6 Monate anhaltende Zwangspause im Trainings- und Spielbetrieb nutzte der FC Crimmitschau dazu, um einige Räume im Vereinsheim herzurichten.
Dazu wurden überwiegend in Eigenleistung die Kabinen im Erdgeschoss und der ehemalige Ballraum renoviert.

Die vorher als Trikotraum genutzte Kabine 1 kann nun wieder als Umkleidekabine verwendet werden. Somit stehen bei laufendem Spiel- und Trainingsbetrieb oder größeren Veranstaltungen 4 Umkleidekabinen im Erdgeschoss zur Verfügung.
Die Trikots werden ab sofort im Nordflügel des Erdgeschosses aufbewahrt.

Der ehemalige Ball- und Geräteraum wurde vorher frisch geputzt und mit weißer Farbe gestrichen. Die Bälle und Trainingsgeräte haben in einer der beiden Garagen, die im Zuge der Errichtung des Kunstrasenbaus entstanden sind, einen Platz gefunden.

  

  

Beim Umbau der 4 vorhandenen Kabinen wurden die alten Kunststoffpaneele entfernt und durch Spanplatten ersetzt.
Die Platten wurden gespachtelt, verschliffen und mit weißer Farbe gestrichen. Danach wurden sie mit Vinylplanken in Holzoptik beklebt.
In diesem Zuge wurden auch gleich die Steckdosen und Lichtschalter ausgetauscht und die Neonröhren durch hellere und stromsparende LED-Panele ersetzt. Auch die alten Heizkörper wurden ersetzt.

   

Insgesamt war diese Erneuerung der etwa 20 Jahre alten Raumausstattung dringend notwendig gewesen und der Zeitpunkt dafür gerade günstig. Dazu kommt, dass das Projekt von unseren Sponsoren Zustimmung fand und finanziell unterstützt wurde. Somit konnten alle anfallenden Materialkosten gedeckt werden.

 

Wir möchten uns hiermit bei der Bäckerei Wesser, der Physiotherapie Kröber, Ihn. Nicole Erlitz, dem Dachdecker-Meisterbetrieb Gebrüder Besser, der TIG GmbH Crimmitschau, dem Antikhandel Schlensog sowie Herrn Tobias Andrä recht herzlich bedanken.

Natürlich bedanken wir uns auch bei den fleißigen Helfern, die in vielen Stunden mitgeholfen haben.
Danke an David, Thomas, Steve, Mandy, Danny, Ralph, Ronny, Marcel und Lana.