FC Crimmitschau e.V.
Menu
  • 190830_campbild_DSC_1509.png
  • 190901_DSC_0024.png
  • 190901_DSC_0028.png
  • 190901_DSC_0030.png
  • 190901_DSC_0044.png
  • 190901_DSC_0052.png
  • 190901_DSC_0081.png
  • 190901_DSC_0100.png
  • 190901_DSC_0121.png


Am Sonntag starteten unsere beiden Männermannschaften in die neue Saison.
Die 1. Männermannschaft konnte, beim 3:6 (2:2) den ersten Dreier in Callenberg holen. Die Torschützen waren Tim Eichler (29., 50. und 54.), Sebastian Simon (31.), Tobias Ullrich (58., 87.). Unsere Spielgemeinschaft kam ohne Punkte aus Wilkau-Haßlau zurück. Hier brachte Marvin Heumos (28.) seine Mannschaft zwar in Führung am Ende stand es aber 4:1 (2:1) für die Gastgeber.

SG Callenberg - FC Crimmitschau 3:6 (2:2)

Torfestival (inkl. Tor des Jahres) zum Auftakt

Im ersten Punktspiel der neuen Saison musste unsere 1. Männermannschaft zur SG Callenberg reisen.
Dort wollte man sich die ersten drei Punkte holen, um die Basis für eine erfolgreiche Saison zu legen. Die Voraussetzungen dafür waren optimal, standen dem Trainerteam Kohl/Hoßbach doch alle Spieler zur Verfügung.
Doch nach 5 Minuten erlitt man den ersten Rückschlag: Schiedsrichter Bornmann sprach den Gastgebern einen Freistoß am Strafraum zu, den diese im Nachsetzen über die Linie drückten.
Davon ließ sich der FCC jedoch nicht schocken, sondern drückte dem Spiel in der Folge seinen Stempel auf. Wurde der vermeintliche Ausgleich durch Modes noch zurückgepfiffen, konnten Tim Eichler und Rückkehrer Sebastian Simon in der 29. und 31. Minute das Spiel drehen. Bis zur Halbzeit blieb man das klar bessere Team, weshalb der Ausgleich nach einem Eckball kurz vor der Halbzeit umso mehr schmerzte.

In der Anfangs Viertelstunde der zweiten Halbzeit wurde dann das Ergebnis endlich auch dem Spielverlauf angepasst.
Tim Eichler profitierte beim 2:3 zunächst von der tollen Vorarbeit Zia Sahels (50.), bevor er nur vier Minuten später zu einem Solo ansetzte und die Führung auf 2:4 ausbaute.
Kurz darauf dann das Highlight des Spiels- Tobias Ullrich setzte einen Eckball von der rechten Seite mit dem rechten Fuß direkt in den Winkel.
Daraufhin legte man den Schongang ein, weshalb Callenberg einen weiteren Treffer erzielen konnte (85.).
Kurz vor Schluss erzielte Ullrich per direktem Freistoß den 3:6-Endstand.
Nächste Woche erwartet man dann zum ersten Heimspiel den SV Mosel, den ersten richtigen Prüfstein in der Kreisklasse.(S. Simon)