FC Crimmitschau e.V.
Menu
  • 190830_campbild_DSC_1509.png
  • 190901_DSC_0024.png
  • 190901_DSC_0028.png
  • 190901_DSC_0030.png
  • 190901_DSC_0044.png
  • 190901_DSC_0052.png
  • 190901_DSC_0081.png
  • 190901_DSC_0100.png
  • 190901_DSC_0121.png


Zum ersten Heimspiel am zweiten Spieltag konnte unsere erste Männermannschaft mit einem 6:3 (2:2) Sieg gegen den SV 1946 Mosel wieder 3 Punkte einsammeln. Die Torschützen für den FC Crimmitschau waren Tim Eichler (5., 19. und 47.) Axel Weidner (73.), Tobias Ullrich (84.) und Leon Kohl (90+).
Unsere Spielgemeinschaft konnte gegen den Kreisligaabsteiger FSV Zwickau Amateure keine Punkte holen. Nach dem Abpfiff stand es hier 0:3 (0:1).

FC Crimmitschau – SV 46 Mosel 6:3 (2:2)
Halbzeit- und Endergebnis der Vorwoche bestätigt

Zum ersten Heimspiel der Saison hatte der FCC mit dem SV Mosel einen starken Gegner zu Gast, der sich in dieser Saison mit einigen Kreisoberliga-Akteuren verstärkt hat und am ersten Spieltag bereits einen 7:1-Sieg feiern konnte.
Umso beruhigender die schnelle Führung durch Eichler, der nach einem Einwurf zur Stelle war. Auch das 2:0 besorgte er, nachdem Modes auf der rechten Seite durch war und die Übersicht behielt.
Diese beiden Tore beruhigten den Gastgeber jedoch zu sehr, sodass er bei heißen Temperaturen das Laufen einstellte und den Gästen zurück ins Spiel verhalf.
Nach einem Freistoß bekam Mosel infolge eines Haltens einen Elfmeter, bei dem Koch dem starken Seidel im Tor keine Chance ließ.
Kurz vor der Halbzeit musste man sogar noch den verdienten Ausgleich hinnehmen, als man bei eigenem Einwurf den Ball verlor und die anschließende, passgenaue Hereingabe nicht mehr verteidigen konnte. Mit demselben Halbzeitstand wie am ersten Spieltag ging es also in die Kabinen, diesmal aber durchaus leistungsgerecht.
Auch in der zweiten Halbzeit konnte Eichler ein frühes Tor erzielen. Nachdem Sahel den Ball bei einem 2:1-Konter zu ihm spielte, verlud er den Torhüter und schob den Ball ins leere Tor.
Im zweiten Spiel der zweite Dreierpack und die Führung in der Torschützenliste!
Kurz darauf sahen Sahel und Zarakewitz nach einem kurzen Handgemenge die rote Karte.
Jetzt war es ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gäste individuell etwas besser waren, im Zusammenspiel jedoch der FCC die bessere Mannschaft war. Auch der breite Kader zahlte sich an diesem Tag aus, so konnten sich die eingewechselten Weidner und Kohl noch in die Torschützenliste eintragen. Außerdem traf Ullrich nach Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Frieß.
Nachdem auch Mosel noch ein Tor erzielen konnte, stand am Ende dasselbe Ergebnis für den FCC wie in der Vorwoche.
Ein ganz wichtiger Sieg gegen einen Gegner, der in dieser Liga sicher nicht viele Spiele verlieren wird. (S.Simon)

Hier noch ein paar Bilder vom Spiel SpG SV Mannichswalde/FC Crimmitschau2 - FSV Zwickau Amateure