FC Crimmitschau e.V.
Menu
  • 190910_slyder-1.png
  • 190929_DSC_3952.png
  • 191006_DSC_4367.png
  • 191006_DSC_4402.png
  • 191013_DSC_4539.png
  • 191013_DSC_5022.png
  • 191013_DSC_5143.png
  • 191020_DSC_5381.png
  • 191020_DSC_5436.png
  • 191031_DSC_5744.png
  • 191031_DSC_5748.png
  • 191103_DSC_6390.png
  • 191110_DSC_6620.png
  • 191110_DSC_6988.png


Mit 8:0 (4:0) konnte unsere erste Männermannschaft am Sonntag, den 29.09.2019 - 15:00 Uhr, gegen die Gäste aus St. Egidien gewinnen. Die Torschützen waren Tim Eichler (7., 33., 42., 67., 70.), Sebastian Simon (22.), Sebastian Modes (51.) und Axel Weidner (60.). Unseren Zweite konnte gegen den LSV Thierfeld durch zwei Elfmeter für die Gäste leider keine Punkte sammeln. Nach dem Abpfiff durch Nicolas Fraaß stand es 0:2 (0:1).

Trotz schlechter Chancenverwertung höchster Saisonsieg

Der FCC wurde seiner Favoritenrolle von Anfang an gerecht und konnte das Spiel über die gesamte Spielzeit dominieren. Bis zur Halbzeitpause schossen Tim Eichler (3 x) und Sebastian Simon einen beruhigenden 4:0-Vorsprung heraus, der bei besserer Chancenverwertung jedoch deutlich höher hätte ausfallen können.

Auch nach der Pause kontrollierte man weiter das Spielgeschehen. Die Gäste zeigten sich nicht einmal gefährlich vor dem Tor des FCC. Bei der Chancenverwertung war man in Hälfte zwei effektiver. Man spielte sich mehr Gelegenheiten heraus, die Weidner, Modes und erneut Eichler (2 x) zum 8:0-Endstand nutzten.
Insgesamt eine sehr ordentliche Leistung des FC Crimmitschau gegen zum Teil überforderte Gäste.

Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck geht es dann nächste Woche zum Tablettennachbarn aus Gablenz, dem SV Fortschritt Crimmitschau. (S. Simon)