<-- hier text -->

1. Männer - TV Oberfrohna 1862 II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: N. Hunski   
Freitag, den 11. Mai 2018 um 07:43 Uhr

alt

FC Crimmitschau - TV Oberfrohna 1862II 3 : 0 (2 : 0)

3:0-Heimerfolg! FCC schlägt TV Oberfrohna II

Der FC Crimmitschau hat im Heimspiel gegen den TV Oberfrohna II drei ganz wichtige Punkte geholt.
Sebastian Modes, Axel Weidner und Fabian Zipfel sorgten mit ihren Toren für den verdienten 3:0-Sieg für die Crimmitschauer.

Nach der bitteren 6:1-Pleite in der Vorwoche gegen den SV Fortschritt Crimmitschau, war das Team des FCC auf Wiedergutmachung aus. 

Und Marcel Walthers Mannschaft ließ ihren Worten auch Taten folgen. Auf mehreren Positionen neu ausgerichtet begannen die in grün gekleideten Gastgeber mit viel Schwung.

Zunächst scheiterte Aaron Frieß, der erstmals in dieser Saison als Stürmer agierte, am stark parierenden TVO-Keeper Ronny Schwarzer, kurze Zeit später gelang Sebastian Modes dann das 1:0 (6.). Axel Weidner setzte sich stark gegen zwei Gegenspieler durch und bediente den mitgelaufenen Außenspieler, der eiskalt zur frühen Führung einschoss.
Und der FC Crimmitschau blieb dran: Nach einem Pass von Frieß in die Schnittstelle war es schließlich Weidner, der vor dem Tor die Nerven behielt und Schwarzer mit seinem Flachschuss zum 2:0 keine Abwehrchance ließ (12.).
Oberfrohna kam in Hälfte eins nur selten gefährlich vor das Tor. Durch ein aggressives Pressing störten die Grünen schon früh den Spielaufbau der Gäste. Vor dem Tor gab es dann kaum ein Durchkommen.

Die Gäste wurden im zweiten Durchgang dann aber etwas stärker. Doch die gemeinschaftliche Defensivarbeit und ein starker Torhüter Kevin Mark ließen keinen Gegentreffer zu.
Auf der anderen Seite sorgte dann ein Jungspund für das beruhigende 3:0. Fabian Zipfel, der auf der Zehn die Fäden zog, baute nach einer Klasseeinzelleistung die Führung mit seinem dritten Saisontreffer weiter aus (70.). Auch weil Axel Weidner mit seinem trockenen Schuss auf die kurze Ecke an Goalie Ronny Schwarzer scheiterte, blieb es schlussendlich beim verdienten 3:0-Heimerfolg für den FC Crimmitschau.
Mit 30 Punkten auf dem Konto konnte man sich nun erstmal wieder von den Abstiegsplätzen entfernen.

Aktuell steht die Truppe von Trainer Marcel Walther auf Platz neun der 1. Kreisklasse und mit dieser taktisch einwandfreien Leistung sollten auch in der heißen Saisonphase weitere wichtige Zähler auf das Punktekonto der Pleißestädter gehen.

FCC-Aufstellung: Mark - Leistner, Chares, Ißbrücker - Glosse (71. Junghanns), Brylla (C) - Modes (56. Fischer), Waldenburger (26. Ullrich), Zipfel - Weidner, Frieß

Torfolge: 1:0 Modes (6.), 2:0 Weidner (12.), 3:0 Zipfel (70.)

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 05:43 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68
/