<-- hier text -->

1. Männer - SV Fortschritt Crimmitschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: F. Zipfel   
Dienstag, den 18. September 2018 um 19:58 Uhr

alt

SV Fortschritt Crimmitschau - FC Crimmitschau 5 : 1 (3 : 0)

Am 4. Spieltag ist der FC Crimmitschau im Regen von Gablenz baden gegangen. Mit einer sehr stark ersatzgeschwächten und entsprechend erneut veränderten Aufstellung trat man gegen den Stadtrivalen an und zeigte sich in den ersten 10 Minuten auch motiviert, womit man sich die ersten kleineren Chancen erspielte.

Danach verlor man jedoch jeglichen Biss in den Zweikämpfen und fing sich durch fehlerhafte Zuordnung zwei Sonntagsschüsse ein (15. und 25. Minute).
Danach konnte man sich noch einige Chancen erkämpfen, welche zumeist durch Zipfel und Modes initiiert waren. Sonst hatte unser Aufbauspiel im Mittelfeld einfach nicht die nötige Griffigkeit. Kurz vor der Pause fing man sich dann noch das dritte Gegentor nach einem Konter (43.).

Nach der Pause kam der FC noch einmal mit neuem Elan aus der Kabine und setzte die Gastgeber endlich mal mit ordentlichem Fußball unter Druck.
Nach einigen halbgaren Gelegenheiten gab es nach einem Foulspiel an Weidner in der 62. Minute einen Elfmeter, welchen Ullrich souverän verwandelte. Es keimte wieder ein wenig Hoffnung auf, doch leider konnte man kaum zwingend vor das Tor kommen. Zu allem Übel verletzten sich in dieser Phase auch noch Tawaszi, Kohl und Zipfel.
Nach einem Eigentor in der 76. Minute zum 4:1 war dann auch endgültig der Mut unserer Mannschaft verloren und man musste in der 90. Minute sogar noch das fünfte Gegentor nach einem Konter hinnehmen.

Jetzt gilt es ein über weite Strecken desolates Spiel schnell zu vergessen, die Wunden zu lecken und dann nächste Woche im zweiten Derby Wiedergutmachung zu betreiben. (FZ)

alt

alt

alt

alt

 

alt

alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. September 2018 um 20:18 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68
/