SpG FC Crimmitschau/SV Mannichswalde/SG Traktor Neukirchen - SG 48 Schönfels 3:1 (2:1)

Im zweiten Punktspiel der Saison 20/21 hatten unsere A-Junioren die SG 48 Schönfels zu Gast auf der Sportanlage Frankenhausen. Ein Gegner, der uns schon aus drei Partien der letzten Saison bekannt ist und von den wir uns mit zwei Siegen und einem schmerzlichen Unentschieden (2. Tabellenplatz) getrennt haben.
Bei Dauerregen startete das Spiel für uns nicht nach Plan, denn schon in der 4. Minute kamen wir durch ein Tor von Glatzer in Rückstand.
In den folgenden Minuten kamen wir jedoch immer besser ins Spiel. Trotzdem mussten wir bis zur 30. Minute Anlaufen, bis Jäger den Ball in den Maschen zum 1:1 unterbrachte.

Hennemann brachte nur 6 Minuten später unsere Mannschaft mit dem 2:1 in die bis dahin verdiente Führung.
Die Gäste agierten mehr mit langen Bällen auf ihre schnellen Spitzen und hatten mit dem Rückstand merklich zu kämpfen.

Wir kamen hoch motiviert aus der Kabine, wollten das Spiel unbedingt für uns entscheiden und den Dreier einsacken.
So verlief die zweite Halbzeit wie die erste endete. Die Gegner kamen kaum aus ihrer Hälfte heraus und mussten immer wieder unsere Angriffe abwehren.
Jedoch schafften wir es nicht den Sack zu zumachen und unsere Führung auszubauen. So bestand für Schönfels immer noch die Chance auf ein Unentschieden heran zu kommen und die Spannung wuchs, umso länger das Spiel lief.
Der in der 70. Minute eingewechselte Weikert schaffte es dann in der 90. Minute den lang verdienten Sieg für uns mit dem Tor zum 3:1 Endstand festzumachen. Sein Schuss wurde von einem Abwehrspieler unhaltbar abgelenkt, als der Torwart schon in die andere Ecke unterwegs war.

Ein Spiel gegen einen Gegner, der in keiner Situation zu unterschätzen ist, gegen den wir eine gute Partie gespielt und am Ende verdient gewonnen haben.
Auch wenn wir unsere Leistungsfähigkeit letztlich noch nicht erreicht haben, ist gegenüber den vergangenen Spielen merklich eine Leistungssteigerung zu sehen. (MS)