SV 1861 Kirchberg - SpG FC Crimmitschau/SV Mannichswalde/SG Traktor Neukirchen 2:2 (0:1)

Unsere A-Junioren trennten sich beim Auswärtsspiel vom SV 1861 Kirchberg mit einem 2:2 Unentschieden – ein gerechtes Ergebnis für ein auf beiden Seiten fußballerisch nicht hochwertiges Spiel.
Wir taten uns in der ersten Halbzeit sehr schwer und waren erleichtert als Lennox Bartsch in der 38. Minute, nach einem Solo von der Strafraumgrenze aus, zum 1:0 traf.

In der zweiten Halbzeit änderte sich an der Klasse nicht viel, außer dass die Gastgeber jetzt etwas drängender ihren Anschlusstreffer suchten.
Es dauerte bis zur 83. Minute als Kirchberg, nach einem Freistoß, den Ausgleichstreffer landen konnte.
Zwei Minuten vor dem Ende der Spielzeit traf Zipfel zum 1:2. Sein Schuss wurde von einem Gegenspieler so abgefälscht, dass er in einem hohen Bogen über den Torwart flog und in den Maschen landete.
Doch die Freude über sein Geburtstagsgeschenk und den eventuellen Sieg unserer Mannschaft dauerte nur kurz an.
In der folgenden dreiminütigen Nachspielzeit gelang es den Gastgebern den Ball nach einem missglückten Abwehrversuch noch mit dem Kopf unter die Querlatte zum 2:2 zu setzten.

Ein Ergebnis und eine Leistung, mit der wir nicht zufrieden sein können, denn wir können es besser.
Am kommenden Wochenende haben wir die spielstarke SG TSV Sachsen HermsdorfBernsdorf/SV Heinrichsort/Rödlitz/FSV Hohndorf zum Pokal Achtelfinale zu Gast in Frankenhausen, wo wir mit Sicherheit ein anderes Spiel von uns zeigen werden. (MS)